2008-05-10

Tag/Day 1.1 auf der/on DELPHIN in Hamburg, Germany

Sorry - but my first blogs were only published in German. Therefore please use a translator service like with Google to get a rough idea what I wrote then. Thanks for understanding.


Moin, moin!!!

Nun mir wurde ja vorgeworfen, dass ich zu "kritisch" sei, wenn ich auf meine Mini-Cruises gehe, deswegen möchte ich vorab von einem Ereignis berichten:

Den Maître d'Hotel habe ich gefragt:

"Wenn ich Ihnen sagen würde, dass mir das hier an Bord besser gefällt als bei CUNARD oder CELEBRITY... würden Sie das als Kompliment oder Beleidigung auffassen???"

Um es vorweg zunehmen, falls wir das Generalurteil über diese Cruise mal so zusammen:

Liebes Management von CUNARD und CELEBRITY!

Fahrt mal am 01.05.2009 mit der DELPHIN von Hamburg nach Kiel mit und erlebt mal selbst, wie es sein sollte, und was ihr uns auf der CENTURY und QUEEN ELIZABETH 2 "verweigert" habt!!!

Das heißt übrigens nicht, dass hier auf der DELPHIN-Reise gar nichts falsch gelaufen wäre... Dazu später mehr...

Um es auch noch vorweg zu nehmen:

Maßgeblich zum Erfolg beigetragen hatte das traumhafte Wetter, womit vor zehn Tagen keiner rechnen konnte, wenn man die Prognosen verfolgt hat.

Maßgeblich zum Erfolg beigetragen hatte auch die Vorverlegung der Fahrt auf 16.00 Uhr, das denn solche Aufnahmen ermöglichte:



Wann bekommt man schon die DELPHIN VOYAGER, die FRAM und eine Junkers JU-52 gleichzeitig auf das Bild???





Maßgeblich zum Erfolg beigetragen hatte auch die tolle Stimmung am Hafenfest.





Bevor es jedoch zum Schiff ging, mussten wir ja erst von Kiel wieder zurück sein.

Brunos Familie wurde am Hauptbahnhof abgeholt und beim Chinesen am Schaupielhaus "abgefüttert"...

Ich denke gerne an die Gespräche mit shiplover2002 zurück und das Lunch-Paket für zu Hause...

Wie bestellt wurden, wir von unserem Großraum-Taxi abgeholt und im Rahmen einer Mini-Stadtrundfahrt...





... kurz nach 14.00 Uhr am "Cruise-Terminal" am O'Swaldkai abgesetzt...

Die Stunde Stadtrundfahrt inkl. Transfer hat gerade mal 45 EUR gekostet. Die Nummer sollte man sich mal merken, wenn man beispielsweise noch Zeit zum Überbrücken hat...



Diese Zeltausgabe war paritätisch aufgeteilt worden: Steuerbord war für die Gäste der DELPHIN VOYAGER und die Backbordseite für die Gäste der DELPHIN.



Hier wurden wir freundlich begrüßt und mussten uns doch ein paar Minuten anstellen, weil wir Pech hatten, das kurz vor uns ein Shuttle vom Parkhaus in der Speicherstadt angekommen ist, den Hansa Kreuzfahrten organisiert hatte.

Bis jetzt ist die Welt in Ordnung, was das Organisatorische betrifft.

Mein Dank gilt insbesondere Frau Scholz, die mit Engelsgeduld meine Buchungen, Stornierungen und Umbuchungen bearbeitet hat. Auf alle Fragen ist sie sehr zeitnah und kompetent eingegangen. Eine Superbetreuung, die ich mir von anderen Veranstaltern auch gewünscht hätte - aber letztendlich, weil es andere ja eben nicht anbieten, habe ich ja auf die DELPHIN umgebucht und das ohne Reue. Die Betreuung war so gut: Selbst wenn ich nach dem Farbe, Muster und Anzahl der Lagen des Toilettenpapiers gefragt hätte, man hätte sich mit Sicherheit um eine Antwort bemüht.

Daher fällt es mir auch nicht besonders leicht, leider jetzt doch mal zu einem Rundumschlag auszuholen, um das Management doch mal zu schlagen, zu teeren und zu federn!!!

Sie haben es sich verdient!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie kann man eigentlich nur so blöd (!!! Nomen est omen - ich darf das schreiben!!!) sein,

1. am O'Swaldkai in einem geschlossenen Umschlag dem Kunden mitzuteilen, dass man Bord alles in bar bezahlen muss und vorher im Infoblatt es "vergessen" zu erwähnen - Kein Geldautomat weit und breit.

Ich kam mir vor mit shiplover2006, der wohl seine Ausgaben an Bord budgetieren muss. Soll ich jetzt das Trinkgeld einsparen, damit ich mir was zu trinken leisten kann.

Sorry - aber wen ihr beschränkt, der gibt nichts aus: Leben Sie nicht von den Umsätzen an Bord???

In diesem Fall müssen Sie mal mit NCL oder PRINCESS mitfahren, die die 1-Nacht-Tour anbieten und von denen lernen, dass die Abwicklung über die Kreditkarte dazu führt, dass mehr umgesetzt wird, weil die Leute "befreiter" sind und die Passagiere einfach ungezwungener Geld ausgeben.

Und um den großen Rundumschlag zum Thema: organisatorische Mängel hier im Blog abzuschließen:

2. Selbst wenn man nicht mehr über Helgoland fährt (wie im Prospekt angekündigt... bekommen wir eigentlich Geld wieder??? Wir sind bloß mitgefahren, um Helgoland zu sehen...) und dadurch keine Zollfreiheitsprivilegien genießt, weil man nicht im Zollausland war:

Wie kann man eigentlich die Shops geschlossen lassen??? Es sind Menschen an Bord, die Geld ausgeben wollen und es gerne getan hätten, auch wenn man vielleicht 19% MWSt. zusätzlich zahlen müssen.

RCCI hat es ja genauso gemacht, als wir eine reine EU-Fahrt von Hamburg nach Amsterdam hatten: Es gab kein Alkohol und kein Tabak - auf alles andere entfiel 19% MWSt. und sie haben die Umsätze in den Läden gemacht. Lassen Sie den Kunden selbst entscheiden, ob es ihm Wert ist, trotz der MWSt. noch zu kaufen.

Jetzt kann ich mich wieder beruhigen... und weiterschreiben...

Enttäuschend sind ansonsten lediglich die Bordkarten... die wirken einfach unscheinbar gegen die Karten der anderen Gesellschaften...

Nach der Gepäckkontrolle wurde man mit einem Bus zum Schiff gebracht. Es findet eine herzliche Begrüßung statt und freundliche Helfer, die es auf der QUEEN VICTORIA nicht gab, führen einen zur Kabine und tragen vor allem das (Hand-)Gepäck von älteren Passagieren.

Gehen wir zurück zu den Erfolgen dieser Reise...

Maßgeblich zum Erfolg beigetragen hatten auch die anderen Kreuzfahrtschiffe im Hafen:



DELPHIN VOYAGER





ALBATROS und AMADEA...

Steht jemand von den anderen Forumsmitgliedern zufällig an Deck???







BRILLIANCE OF THE SEAS

Nimm mal ein Hustenbonbon für deine "Stimme"...





FRAM





... und über den Rest der Reise erzähle ich später weiter...

... und das wird absolut Klasse!!! Versprochen!!! Bis später...

Hummel, hummel!!!

Tschüß aus St. Pauli

HeinBloed

2 comments:

  1. danke tien für den tollen bericht der mut macht denke wir sind im sommer 2009 an bord der mona lisa .aber leider sagt lord nelson noch nichts zum programm 09 oder weist du schon mehr ? ES GRÜSST DICH UDO AUS BENSBERG gerade zurück von der delfin voyager ps: war eine tolle minicruise auf der grossen delfin

    ReplyDelete
  2. Hallo "Hein Blöd",

    habe mit großem Interesse Ihren Blog über die Mini-Cruise an Bord der DELPHIN gelesen. Für mich geht es am Freitag zusammen mit einem Arbeitskollegen an Bord der DELPHIN, allerdings werden in diesem Jahr die "Weather Girls" an Bord ein Konzert geben... Am 20. Mai geht es dann an Bord von MEIN SCHIFF bevor es im September eine Woche mit der MARCO POLO durch die Ostsee gehen wird. Freue mich aber schon auf jede dieser drei Kreuzfahrten sehr...

    Mit freundlichen Grüßen aus Bremen, Nils Hofmann

    ReplyDelete