2014-04-06

Tag/Day 2.2 auf der/on AZORES in Bremerhaven, Germany

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Es gibt ein kleines Steakhouse als Zuzahlrestaurant, das leider geschlossen blieb.



There was a small steakhouse as extra charge restaurant which stayed closed.

The cover charge was 19.00 EUR.




Die Zuzahlung beträgt 19,00 EUR.

Blutwurst und gegrillte Ananas... das richtige für mich... Danach ist es aber ein Bruno und Frauenessen (Lady's Cut)... Tenderloin... ich bin doch der herbe männliche Rib-Eye-Typ... Broccoli... bekomme ich 19,00 EUR zurück, damit ich dort esse...



Black pudding and grilled pineapple... the right food for me... but then a women's and Bruno's meal (Lady's Cut)... Tenderloin... I am more the male Rib-Eye-Man... Broccoli... do I get 19.00 EUR refund if I have to eat there... (I should say that I hate broccoli.)

Was this a mini-dancefloor?




Ist das eine Mini-Tanzfläche?

Dart... die armen Gäste, die darunter sitzen... Wenn da mal nichts daneben geht...



The poor guests who sit there below... Hope they hit all the time...

Here they were preparing everything for breakfast...




Hier wird schon für das Frühstück alles aufgebaut...

Die sehen irgendwie fröhlicher aus, als woanders...



They looked more happy than somewhere else...







Unsere Rechnung muss ich in bar begleichen. D. h. die Bordkarte wurde eingesetzt, aber am Schluss durfte man für die Partynacht nicht mit Karte bezahlen... Und das kennen wir ja schon von der DELPHIN damals... Warum kann man eigentlich nicht auch bei den Reiseunterlagen hinweisen, dass nur Barzahlung zugelassen ist? Stattdessen schickt man den Standardprospekt mit, der Kartenzahlung erlaubt. Da wir so etwas geahnt hatten, haben wir uns zuvor in Bremen mit Bargeld noch versorgt.



We need to pay our bill in cash. I. e. you need ship's card to register but you were not allowed to pay by card later... We knew this procedure before from DELPHIN... Why could not they tell with the travel documents that only cash payment was allowed? So they sent a standard brochure which also allowed card payment. If we knew this before we might get more cash in Bremen.

Let's go for the breakfast buffet... my personal "no-go"-criteria, because I could go AIDA Cruises (all self-service)... But with this class of ships totally normally and not my preference.




Auf zum Frühstücksbüffet... mein persönliches k.o.-Kriterium, weil da könnte ich ja auch AIDA fahren... Aber in dieser Schiffsklasse leider absolut üblich und gar nicht meines.

Es gibt gar kein à-la-carte Angebot - auch keine Eierspeisen, die man individuell bestellen kann. Kein Omelette, kein Spiegelei...



The had no à-la-carte offer - so no egg-dish you might order individually. No omelette, no fried eggs...

While Bruno had no pleasure on the breakfast because he like freshly prepared Muesli, ...




Während Bruno als Frisch-Müsli-Freak wenig Freude an dem Angebot hatte,

hatte ich meine Freude, weil ich ein Freund der holländischen Softbrötchen bin. Die gab es hier so gar dunkel und für Zahnlose ohne knusprige Kruste. Nur holländische Schokostreusel waren nicht da...



I had my pleasure as I love the Dutch soft rolls. They even had them in a dark version and for people without teeth without crispy crust. But they had no Dutch chocolate crumbles.





Was there an ice-cube in the orange juice? 08.00 hrs in the morning? Was any Vodka inside? They had no cranberry-juice.



Ist das ein Eiswürfel im Orangensaft? Morgens um 08.00 Uhr? Ist da noch Wodka drin? Cranberry-Juice gibt es leider nicht.

Zumindest aber grünen Tee.



At least they had green tea.

I was very happy with the kind of ham sausages. They were very yummy. Better than the Nuremberg style sausages you had on American ships. But especially the English mustard on the top. I was thinking about getting the unused glass with me but I think that they were guessing right my thoughts and they guarded the mostard like they normally only do with the Crown Jewls of the English Queen in the Tower of Londen... It was really good. I cannot describe it. So the German mustards just taste boring compared to this mustard.




Ich war mit den Schinkenwürstchen richtig glücklich. Die waren richtig lecker. Besser als die Nürnberger auf den amerikanischen Schiffen. Vor allem der englische Senf dazu. Als ich mit dem Gedanken spiele das noch jungfreudige Glas mitzunehmen, werden wieder meine Gedanken erraten und der Senf bewacht wie die Kronjuwelen der englischen Königin wie im Tower von London... Der war echt gut. Kann man nicht beschreiben. Dagegen der der Bautzener oder Kühne Senf einfach langweilig.

Es gab nur gekochte Eier oder Rühreier... so habe ich mir einfach die doppelte Menge Schinkenwürstchen genommen.



They had only boiled eggs or scrambled eggs... so I took double quantity of the ham sausages.





Kiwis for Bruno... but no fresh berries... According to their brochure you should have champagne for breakfast on Sunday but we could not discover any. Anyhow we would not have it. So maybe we only did not find it.



Kiwis für Bruno... aber keine frischen Beeren... Sonntags sollte es lt. Prospekt noch Sekt zum Frühstück geben, aber wir konnten keinen entdecken. Getrunken hätten wir eh nicht. Vielleicht ist er uns deswegen nicht aufgefallen.

Bruno ist unglücklich. Auch der Kaffee war nicht so, wie er es gewohnt ist. Da ich schon die Rechnung beglichen hatte und er auch keine Lust sich evtl. nochmals anzustellen, unterlässt er es sich einen Cappucino von der Barista-Maschine zu holen. Aber war die Bar um diese Zeit überhaupt auf?



Bruno was unhappy. The coffee was not the way he liked to drink. As I already made the final payment and he did not like to queue again he did not walk for a cappucino from the barista-machine. But was the bar open anyway that time?

He was only very upset of the person who sit on his backside. The table of 2 were arranged so narrow and you had the chairs really back to back and she was not willing to move any single thou so Bruno might have a chance to take his seat. If you have someone like her as neighbours for seven nights or longer the only thing you can do is if I you like to have your vacation ruined: You jump yourself off the ship and you throw your neighbour off the ship...




Er war eigentlich bloß sauer auf seine Rückennachbarin. Die 2er-Tische stehen ganz schön eng aneinander und die Stühle stehen Rücken an Rücken und sie war nicht bereit einen Millimeter zur Seite zu rücken, damit Bruno sich hinsetzen konnte. Wenn du so jemanden sieben Nächte oder gar länger als Nachbarn hast, bleibt dir ja nur eines, wenn du nicht willst, dass dein Urlaub versaut wird: selbst von Bord zu springen oder die Nachbarin von Bord zu werfen...

Falls die Frage kommt, ob wir zu blöd sind, den Tisch einfach ein wenig zu rücken... Tja... die 2-er Tische sind fest am Boden montiert und können nicht verschoben zu werden... Ein Argument, dass man sich keinen 2-er Tisch auf der AZORES geben lassen soll. Es ist eigentlich nur das halbe Restaurant "offen" (d. h. vom Personal besetzt): Das ist so großzügig gebaut, dass sich alles verläuft und wenn man höflich fragt, hätte man bestimmt auch einen größeren Tisch für die alleinige Nutzung bekommen... Ist ja eh offene Sitzung. In sofern muss man dann auch nicht jeden Abend neben den gleichen Leuten sitzen, die einem die Kreuzfahrt verderben könnten.



Just in case somebody might ask if we might be too stupid to move the table... Well... the tables for two are fixed on the floor and you cannot move them... A reason why you never should ask on AZORES for a table for two. Only half of the restaurant was "open" (i. e. occupied by crew members): It was so spacious that you had not crowd and I am sure you could get a larger table without sharing... It was open seating anyway. You no need to sit everynight next to the same guests who could ruin your vacation.

Somehow it had the same charme from the era when you had a lot of emmigrants to the US...




Irgenwie hat das alles immer noch den Charme ein wenig von damals, als es von hier aus für die Auswanderer in die USA ging...



For 09.30 hrs they announced the bus. We decided to take a taxi because the regional express trains leaves 28 minutes past the hour and the commuter trains 42 minutes... So if we had to wait until 09.30 hr for the bus we could get at 10.28 hrs the train... They should have better arranged the busses for 09.00 hrs and 10.00 hrs... No taxi was available because the taxi office did not know that there was a party-night and "debarkation". So we had to call one by phone and missed the express train at 09.28 hrs by 1 minute.



Für 09.30 Uhr wird der Bus angekündigt. Wir beschließen jedoch ein Taxi zu nehmen, weil die RE-Züge nach Bremen um 28 nach fahren und die S-Bahn um 42 nach... Also wenn wir bis 09.30 Uhr auf den Bus warten, müssen wir vsl. bis 10.28 Uhr am Bahnhof warten... Vielleicht sollten die Busse eher um 09.00 Uhr und 10.00 Uhr fahren... Ein Taxi steht leider auch nicht bereit, weil der Taxizentrale nicht bekannt war, dass die Party-Nacht stattfindet und "Ausschiffung" ist. So müssen wir eines rufen und verpassen um 1 Minute den Regional-Express um 09.28 Uhr.

Am Anfang der "Reise" stand der Bus und auch am Ende der Reise. Und der Bus steht auch für die ganze "Reise": ein auf Liebe im Detail bedachter und gut gemeinter Service, wie dieser Bus-Shuttle, bei der Komfort des Passagiers im Vordergrund steht. Allerdings ist die Kommunikation etwas schwach und das ganze ist auch nicht in Perfektion ausgereift. Und das zieht sich auf dem Schiff weiter. Man sollte eines bedenken: Ambiente Kreuzfahrten fehlte eine ganze Saison zum "Üben". Und auch der Reeder "übt" noch, weil es Portuscale in der Form ja auch noch nicht so lange auf dem Markt gibt. In diesem Fall gilt aber der Satz: Da haben sich die richtigen gesucht und gefunden. Denn eines bringt Portuscale auf jeden mit ein: ein tolles Schiff mit viel Charme und vor allem mit viel Platz. Wir waren ja formell "ausgebucht" und das Wetter war jetzt auch nicht so, dass alle sich gerne auf dem offenen Deck aufgehalten hätten. Es war aber nirgendst überlaufen. Mit 50+ bin ich noch 2 bzw. Bruno noch 4 Jahre zu jung bevor wir die Zielgruppe erreicht haben. Wir hätten allerdings zwei echte Probleme, die uns von einer Buchung abhalten: wir haben eine Vorlaufzeit von 1-2 Jahren: da müsste Ambiente jetzt schon 2015-2016 auf den Markt bringen und das Frühstücksangbot. Auf die Dauer möchte ich nicht auf volle Bedienung verzichten und auch nicht jedes Mal 5,00 EUR für den Kabinenservice zahlen müssen (außer ich habe eine teure Kategorie gebucht). Und da ja 50+ die Zielgruppe ist, wird dann der eine oder auch nicht mehr gerne bei jedem Gang laufen wollen. Vor allem fehlt mir ein Teil, der nach meinen Wünschen morgens zubereitet und serviert wird (Spiegeleier, Omelette usw.). Aber meine Wünsche sind ja Sachen, die vielleicht der Veranstalter hier liest und beim Hotelbetrieb des Reeders durchsetzen kann, um ein schönes Produkt perfekter zu machen. Viele Sachen hat Herr Schmidt ja auch schon aufgenommen und ich bin mir sicher, dass der eine andere Punkt, den wir am Abend angemerkt haben auch schon sehr schnell zu einer Verbesserung an Bord führt. Ich würde sehr gerne wiederkommen und dann hoffentlich sehe ich endlich mal ein Teil aus 1948 an Bord. (Nachtrag Juli 2014: schade, dass es im August 2014 mit Ambiente Kreuzfahrten schon wieder zu Ende geht und diese Marke eingestellt wird. Allen Mitarbeitern von Ambiente Kreuzfahrten wünsche ich alles Gute für ihre Zukunft. Die AZORES geht ab Januar 2015 zu dem britischen Veranstalter Cruise and Maritime. Hoffentlich wird dort das Frühstück an Bord besser als damals auf der OCEAN COUNTESS...)



At the beginning of the "voyage" was the bus and also at the end. And the bus stands for the complete "voyage": with a lot of passion for details and a well-intentioned service like the bus-shuttle for the comfort of the guests. But the communication was too weak and did not reach a certain level of perfectionism. And you had this on the ship too. You should not forget: Ambiente Cruises missed one season to "exercise". And also the shipping company was "exercising" because Portuscale has not been on the market for a long time. So far we were "formally" sold out and the weather was not so good to allow an intensive on the open deck. We did not find any place very crowded. With the target group of 50+ I am two years too young and Bruno four. We would have real problems to book: we normally book 1-2 years in advance i.e. Ambiente Cruises need to release now the 2015-2016 catalogue soon and their breakfast offer. I really did not like to miss full service and do not like to pay 5.00 EUR for a cabin service (subject you have not booked an expensive category). And as 50+ is the target group I am sure that there are more guests who do not like to walk for each single course. As said I am missing an offer to have a breakfast I like to have and served (like fried eggs or omelettes etc.). But I am sure tha the tour operator would read my lines here and address these concers to the hotel operation of the ship owner to make a nice product much more nicer. Many things we addressed already to Mr Schmidt and I was sure that some improvements would be installed very quickly onboard of the ship. I would like to come back and see a part of 1948 onboard. (Addendum July 2014: So sad to read that Ambiente Cruises will leave the market end of August 2014 and the brand will be eleminated. I wish all employess of Ambiente Cruises all the best for their future. AZORES will move January 2015 to the British tour operator Cruise and Maritime. I really hope that they will have a better breakfast than we had on OCEAN COUNTESS...)

No comments:

Post a Comment